Eltern im Zauberwald

 

Der Zauberwald ist ein Ort für Familien.
Kinder und Eltern haben hier Raum, sich zu entfalten und sich einzubringen.

Das Bistro lädt Eltern ein, bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu verweilen und sich mit anderen Eltern auszutauschen.
Engagierte Eltern können sich zu dem in unterschiedlichen Gremien und Arbeitsgruppen im Kita-Alltag einbringen.

Wir verstehen die Eltern als Partner. Gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern tragen Sie bei der Betreuung, Bildung und Erziehung der Kinder die Verantwortung. Eltern haben das größte Wissen über ihr Kind. Deshalb ist uns der Austausch mit ihnen so wichtig. Denn nur im Dialog können wir die Entwicklung der Kinder bestmöglich begleiten und fördern.

 

Wir sind im Gespräch.

Vor der Aufnahme im Zauberwald bieten wir Informationsnachmittage, Aufnahmegespräche und Schnupperstunden an. In der Eingewöhnungsphase können Eltern ihr Kind individuell begleiten. Über die gesamte Kita-Zeit führen wir mit den Eltern regelmäßige Gespräche über die Entwicklung ihres Kindes. Bei Bedarf empfehlen wir auch externe Beratungsstellen.

Darüber hinaus bieten wir

  • kurzfristige Bistro-Gespräche
  • zwei Bereichs- bzw. Gruppen-Elternabend pro Kindergartenjahr
  • Bereichsübergreifende Themen-Elternabende

 

Eltern-Engagement

Im Zauberwald gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich als Eltern zu engagieren und  zu beteiligen, z.B.

  • im Elternbeirat
  • bei Redaktion und Gestaltung unserer Hauszeitschrift „Zauberwaldspuren“
  • bei Festausschüssen
  • bei Gartenprojekten
  • bei gemeinsamen Aktionen
  • im Förderverein

 

Elternbeirat

Der Elternbeirat fördert und unterstützt die vertrauensvolle Zusammenarbeit der Eltern mit dem pädagogischen Personal und dem Träger der Einrichtung zum Wohle des Kindes.
Jede Gruppe wählt zwei Elternvertreter und einen Stellvertreter.
Der Gesamtelternbeirat trifft sich alle schs bis acht Wochen. Zu Beginn eines jeden KiTa-Jahres wird ein Arbeitskontrakt zwischen Elternbeirat und der KiTa-Leitung geschlossen. Maßgebliche Grundlage hierfür sind die Themen, Inhalte und Fragen der Eltern. Darüber hinaus stehen die Elternvertreter der jeweiligen Gruppe im engen Austausch mit den Gruppenerziehern/innen und fördern so die Kommunikation.

 

Förderverein

Als städtische Kindertagesstätte finanziert sich der Zauberwald aus den Beiträgen der Eltern und einem Zuschuss der Stadt. Damit können zwar die laufenden Kosten, Gehälter und Essen abgedeckt werden, doch bleibt kaum Spielraum für weitere Anschaffungen oder besondere Aktionen.
Daher wurde schon im Oktober 1995, ein halbes Jahr nach der Eröffnung des Zauberwaldes, auf Initiative von Eltern und Erziehern der Förderverein ins Leben gerufen. Seitdem konnten mit Einnahmen aus Veranstaltungen (z.B. Kleiderbasare, Herbstmarkt) sowie den zahlreichen Spenden viele gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen umgesetzt werden. Auch ermöglichte der Förderverein zahlreiche Anschaffungen, wie z.B. Digitalkameras für die Gruppen oder einen neuen Klangzaun für das Außengelände. In enger Abstimmung mit den Eltern und dem Personal des Zauberwalds entscheiden die Mitglieder des Fördervereins stets nach den gleichen Grundsätzen: Was nutzt den Kindern? Was verbessert das Umfeld?

Hier geht zur Webseite des Fördervereins.